Jared und Tommy treffen die Mofapolizei

Foto: FrankTobianPhotography
Foto: FrankTobianPhotography

Mit einem rotzigen "Wir hamms ja!" wirft Inga von "Callin Tommy" einige Promocds ihrer brandneuen Scheibe "One of the Gang" in die brodelnde Menge. Erst wollte dieser Abend heute nicht so rasant in den Gang kommt, aber spätestens jetzt zum fett gebretterten Ska'n'Punk'n'Roll dieser jungen Band aus Braunschweig ist die Party im B58 voll angekommen. Die Vorbands "Jared Cares" und "Mofapolice" haben im Vorfeld mit grundehrlichem Punkrock den Ofen angeheizt und nun explodiert der übergesprungene Funken zu einem brandheißen Showfeuerwerk....

 

Mehr lesen über diese Kult-Tour!

An diesen Freitagabend wird es einem nicht ganz leicht gemacht. Auch mir nicht, die ihre Kult-Tour von der Sound On Screen-Veranstaltung ins B58 weiterpunken möchte. Bei Nieselregen und ungemütlichen Temperaturen hat der Busfahrer natürlich nichts Besseres zu tun, als an der Haltestelle Nähe des Jugenzentrums im ganz weit nördlichen Ringebiet Braunschweigs vorbeizurauschen. Gut, zugegebenen - ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich rechtzeitig den Stopknopf gedrückt habe, denn durch die völlig beschlagenen Scheiben sieht man einfach mal rein nichts. Wahrscheinlich nahm mein Unterbewusstsein auch ein Stück weit an, die vielen sehr jungen, gepiercten, rosahaarigen Leute im Bus haben denselben Weg wie ich und ich muss nur mit allen anderen aussteigen. Von wegen - ich bin die einzige, die an der weit entfernten nächsten Haltestelle ins Dunkel herausgeworfen wird! Hallo! Leute! Im B58 läuft heute Punkrock! Kennt ihr sowas noch? Rebellion und so!  -

Na gut, ich weiß es besser und treffe vor dem B58 selbstverständlich auf andere Gleichgesinnte. An der Kasse spiele ich mein Lieblingsspiel "Wer kennt das Plus 1" und mich ereilt ein Déja-Vu vom Headshot-Konzert im Hansa. Nur bin ich dieses Mal der Name mit der ominösen Zusatzinfo und auf die Frage, ob mein "Plus 1" schon anwesend sei, bekomme ich zu hören: "Ja, es ist schon da". Ich stelle die ziemlich dämliche und dezent empörte Frage: "Woher kennt du mein Plus 1 oder weißt du nur, wie es aussieht?" Damit ernte ich amüsierte Blicke, denn es stellt sich schlicht und ergreifend heraus, dass der ominöse Zusatz hinter meinem Namen bereits durchgestrichen ist. Daani, neue Kult-Tour Braunschweig Autorin und leidenschaftliche Konzertgängerin, hat sich auf ihrer Kult-Tour hierher offenbar schon tapfer durchgeschlagen. Außerdem - wenn hier jemand alle kennt, dann ja wohl sie! Man lese zum Beweis ihren letzten Bericht über das Konzert von Loudog, im B58. der hat mir übrigens mal wieder richtig Bock auf das B58 gemacht. Ich war schon lange nicht mehr hier! Frevel! Ach nein: Rebellion, das ist heute das Thema; und solide Rebellion klampfen Jared Cares bereits in ihre Instrumente, als ich im Konzertraum im oberen Geschoss ankomme. Die Band aus Hannover gibt es erst seit 2011, doch haben alle Mitglieder  langjährige Erfahrung in diversen Punkbands. Und sie können es einfach nicht lassen, mit ihren eingängigen Songs den wahren Punk zu verbreiten. Jared Cares geht es nicht um "Genregeplänkel und Schubladensteckerei", wie sie im Internet verkünden. Dementsprechend wird während ihres Auftritts ehrlicher Punkrock ohne pseudotrendigen Stylokrempel gespielt und repräsentiert. Diese bodenständigen Jungs haben einfach Spaß an ihrer Musik, und sie möchten schlicht und ergreifend das Ziel verfolgen, "die besten Songs zu schreiben, die sie können. Denn darum geht es doch beim Musik machen, oder?!" Na klar, dem Publikum gefällt's. Obwohl einige noch etwas geschwächt von einer harten Arbeitswoche erscheinen, fangen die ersten schweren Füße und vollen Köpfe an zu wippen und man kommt der Bühne näher. Am kommenden Samstag, den 30.11.2013, sind Jared Cares übrigens ganz umsonst und besinnlich vorweihnachtlich zu genießen. Auf dem alternativen Wintermarkt im Kulturzentrum Faust in Hannover darf man den Jungs dann gerne Stickschals und -mützen anstatt Tangas und BHs zuwerfen!

Auch in Braunschweig wird es so langsam Winter. Nach der ersten Zigarrettenpause, die Daani trotz mieser Wetterlage wie immer freudig draußen im Hof zelebriert, während ich mir dagegen den Arsch abfriere, beginnt recht bald der zweite Auftritt. Jetzt wird es ganz schön eng auf der Bühne, denn die fünf starken Kerle von Mofapolice müssen hier ihren Platz finden. Mofapolice spielen Rock, der von schrammeligen Riffs, über rockige Indieklänge zu hymnischen Refrains ein anständiges Grundrepertoire für einen top Konzertabend bietet. Das weiß das Publikum zu schätzen und kommt so langsam mehr aus sich heraus. Man merkt, Mofapolice sind ebenfalls eine Band, die keinen Bock auf Getue haben und einfach ihre Dasein als Bandgemeinschaft durch ihre Musik leben möchten. Mit viel Freude an diesem Livegig posen und rocken die Fünf aus Braunschweig und Umgebung "ohne sich selbst zu ernst zu nehmen", wie sie selbst sagen, einen unterhaltsamen Auftritt auf die Bühne des B58.  Sympathisch, da kann man nicht meckern und ich nutze hier gleich mal die Gelegenheit, auf ihr ganz frische Scheibe Seperate Ways hinzuweisen. Live sind sie ebenfalls fleißig, denn am Freitag, 29.11.2013 (Morgen!), spielen sie bereits wieder mit The Evil O'Brians und Slobbery Dognose im Hansa Kultur Club.

Okay, liebe harten Rockerkerle und rebellischen Punkertypen, jetzt mal weghören - oder, falls ihr Eier habt, erst recht hinhören und hinsehen! Nicht zuletzt durch eine gehörige Portion Frauenpower ballern Callin Tommy als Hauptgig des Abends wirklich den letzten Rost aus der Veranstaltung und pusten auch dem trägsten Freitagsmüden den Kopf frei - Nicht oft kommt es vor, dass gleich zwei Mädels in einer Rockband dabei sind. Aber was heißt "dabei sein" - Schlagzeugerin Anja gibt souverän und absolut cool den Takt an und Sängerin Inga steuert die Show von ganz vorne. Sie hat vor dem Konzert noch schnell die lange Jeans mit kurzen Hot-Pants ausgetauscht - verständlich, denn bei diesem Gig kommt sowohl die Braunschweiger Band als auch das Publikum ins Schwitzen! Rockige Punkarrangements treffen auf schwingende Skarhythmen und metalharte Altertnativerockparts, so dass man manchmal nicht so recht weiß, ob man moschen, hopsen oder mit den Hüften kreisen soll! Auf jeden Fall ist jetzt jeder im Saal in Bewegung, egal in welcher! Vor allem die Fünf auf der Bühne geben von der ersten Sekunde an alles. Anja spielt die so unterschiedlichen und rasant wechselnden Rhythmen anstandslos mit. Die Gitarristen Marco und André sowohl Bassist Szymmiich wissen den Sound unermüdlich nach vorne zu treiben und machen dabei auch noch so gehörig Party, dass die Bühne wackelt! Zwischen ihnen springt und singt Inga mit dominanter aber sehr angenehmer Rockröhrenstimme und weiß das Publikum brilliant zu motivieren. Im Grunde müsste ihr Bild im Lexikon neben dem Begriff "Frontfrau" zu sehen sein! Ihre Attitüde und die gesamte Ausstrahlung der Band ist einfach nur großartig und nervt kein Stück! Alle rufen nach mehr, als das Spektakel zum Ende kommt, denn dieser Abend im Jugendzentrum B58 ist mal wieder verlässlich in Fahrt gekommen!

 

Nächste Termine:

Electro Forces - 07.12.2013

LIVE: DEN.C.T.BUG, Readjust (Electro / EBM / Minimal)

Beginn: 22:00 Uhr | Eintritt: 5 Euro | Afterschow mit DJs: 3 Euro

 

BOOZE CONTROL (Heavy Metal aus BS) - CD RELEASE - 13.12.2013
Eintritt: 5 Euro | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

 

Tolle professionelle Bilder von dem Abend bei FrankTobianPhotography. Hier eine kleine Auswahl:

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Zitrone Rock (Freitag, 29 November 2013 09:16)

    "...grundehrlichem Punkrock den Ofen angeheizt und nun explodiert der übergesprungene Funken zu einem brandheißen Showfeuerwerk..."
    Find ich auch - die Fotos zum Gig sind einfach wunderbar. Genauso war es auf dem Konzert. Danke nochmal na Mofapolizei und dass der Platzverweis sich als Irrtum herausgestellt hat.

  • #2

    Sebastian (Dienstag, 04 Februar 2014 18:47)

    Gerade erst deinen Kommentar gelesen, welcher Platzverweis;)?

  • #3

    kult-tour (Mittwoch, 05 Februar 2014 16:14)

    Das frage ich mich auch schon die ganze Zeit....Sag mal an, Zitrone?! LG, Stef

...auf Kult-Tour durch Braunschweig geht:

Stefanie Krause

Stef hat Kult-Tour gegründet. Durch ihre Augen könnt ihr die Vielfalt regionaler Kultur miterleben.
Stef hat Kult-Tour gegründet. Durch ihre Augen könnt ihr die Vielfalt regionaler Kultur miterleben.

Daniela Wedau

Bei Daani spielt die Musik. Tanzt und genießt mit ihr auf Konzerten und Partys.
Bei Daani spielt die Musik. Tanzt und genießt mit ihr auf Konzerten und Partys.

Michael Zemke

Micha führt durch die Kult-Tour. Seine Tipps halten euch auf dem Laufenden. (Foto: Felix Kuntoro)
Micha führt durch die Kult-Tour. Seine Tipps halten euch auf dem Laufenden. (Foto: Felix Kuntoro)

Manuela Kuhar

Manuela ist aktiv! Sie stellt die Mitmach-Meldungen zusammen und geht selbst  auf Kult-Tour.
Manuela ist aktiv! Sie stellt die Mitmach-Meldungen zusammen und geht selbst auf Kult-Tour.