Kult-Tour Kalender vom 14.01.-20.01.2014

Foto: Felix Kuntoro
Foto: Felix Kuntoro

Jetzt geht es so richtig los! In der dritten Woche des Jahres geschieht eine wahre Kulturexplosion! Kurz vor Veröffentlichung des neuen Kult-Tour Kalenders erreicht uns eine wahre Flutwelle an tollen Veranstaltungen. Michael Zemke kann euch deswegen eine schier "gigantöse" Liste präsentieren! Los geht es! Er fügt wie immer seine ganz persönlichen Anmerkungen hinzu und möchte euch damit einen Leitfaden durch Braunschweigs reiches Kulturangebot anbieten. Deswegen versteht sich der "Kult-Tour-Kalender" auch nicht als bloße Auflistung mit Anspruch auf Vollständigkeit, sondern möchte als abwechslungsreiche Anregung verstanden werden.

 

Wohin EURE Kult-Tour gehen kann, lest ihr jeden Montag hier...

Der "Kult-Tour-Kalender" vom 14.01.2014-20.01.2014
 
von Michael Zemke
 


Mein Tipp der Woche


•    Tänzerisches Feuer in der Brunsviga Braunschweig
Alya Al-Kanani & Michio Woirgradt - La Fragua Flamenco | 17.01.2014 | 20.00 Uhr | Info: www.flamenco-braunschweig.de

Die Flamencotänzerin Alya Al-Kanani weiß wie kaum eine andere die Glut des Flamencos anzufachen und das tänzelnde Feuer zum Brennen zu bringen. Schaut vorbei und lasst Euch von der Leidenschaft dieses für mich mit dem Tango sinnlichsten, knisternsten und feurigsten Tanz berühren und eure Glut entfachen.

 

Mein Kino-Tipp der Woche

•    Die Sprechenden Köpfe bei Sound on Screen im Universumkino Braunschweig
Talking Heads – Stop making Sense von Jonathan Demme | 17.01.2014 | 19.00 Uhr | Info: www.universum-braunschweig.de

Seit September 2010 zeigt das Universum Filmtheater in Kooperation mit einem meiner Lieblingsläden in Braunschweig, dem Riptide, einmal im Monat herausragende Musikdokus und Spielfilme. Im Anschluss an die Filme gibt es jedes Mal ein Aftershowprogramm im Musikcafé Riptide. Dieses Mal geben sich die „Talking Heads“ die Ehre in Braunschweig. Der Film zeigt die Band auf dem Höhepunkt Ihres Erfolges, um den „Psycho Killer“ David Byrne. Danach wird es zu Postpunk und New- und Dark-Wave im Riptide düster-nostalgisch!
Ich bin seit dem Anfang dabei und bin großer Fan dieser für die Stadt Braunschweig und sogar deutschlandweit einmaligen originellen Filmreihe. Für alle Musik- und Filmliebhaber dieser Welt ein Muss!

 


KINO


•    Fußball als Universelle Sprache im Universum Kino Braunschweig
Kick off -Kirkuk – von Shwakat Amin  | 15.01.2014 | Uhrzeit: 19.00 Uhr | Info: www.universum-braunschweig.de

Im Fußballstadion von Kirkut haben 300 kurdische Familien Zuflucht gefunden, die nach dem Sturz vom Saddam Husseinezurückgekehrt sind. Der Junge Asu versucht ein Fußballspiel zwischen den Kurden und den arabischen Jugendlichen zu organisieren. Der Film zeigt auf, dass es mit der universellen Kraft des Fußballs möglich ist, „zerstrittene Ethnien einander näher zu bringen“. Diese Kraft habe ich auch schon - zwar in anderer Form - am eigenen Leibe erleben dürfen und dafür bin ich sehr dankbar!

•    Jüdische Wurzeln in Deutschland in der Gedenkstätte Schill
Auf der Suche nach dem letzten Juden in meiner Familie – ein Film von Peter Haas und Sylvia Holzinger | 20.01.2014 | 19.30 Uhr | www.schillstrasse.de

Der Filmemacher begibt sich auf die Suche nach dem jüdischen Großvater. Eine filmische Auseinandersetzung mit der eigenenfamiliären Geschichte in Form von Interviews mit Familienmitgliedern findet statt. Die Filmemacher sind anwesend und laden herzlich zu einem anschließenden Gespräch ein.


KUNST

•    Spannungsfelder in der Galerie auf Zeit in Braunschweig
„Surface“ von Yoko Haneda |  Vernissage :17.01.2014/20.00 Uhr | Ausstellungsdauer: 18.01.2014-15.02.2014 | Info: www.galerieaufzeit-bs.de

Malerei und Objekte der Künstlerin Yoko Haneda in der Galerie auf Zeit. Ihr Hauptthema ist die Fläche. Spannungsfelder baut sie mittels Farbe und Pinselstriche auf und der Betrachter kann Sie für sich interpretieren. Das hört sich sehr spannend an!

•    Farben können sich bewegen im Verwaltungs- und Sozialgericht Braunschweig
Bewegung in Farbe von Sybille Frucht  | Ausstellungsdauer:  11.01.2014 - 25.04.2014 | Info: www.sibyllefrucht.de

Ein breites Spektrum an Malerei und Outdoorkunst stehen im Mittelpunkt der künstlerischen Arbeiten von Sibylle Frucht.

•    Blumiges bei Café Haertle in Braunschweig
Metamorphosen und florale Exponate | 19.11.2014-31.05.2014 | Info: www.haertle.mein-steinweg.de oder unter: Tel. 05316183720

Aquarelle und Pastellzeichnungen zum Thema Verwandlung und floraler Motivik sind im Café Haertle zu erleben.

•    Kunstwerke bei Buch und Kunst Braunschweig
Retrospektive Ausstellung | 10.12.2013-25.01.2014 | Info: www.buchundkunst-bs.de

Ausgestellt werden künstlerische Sammelstücke - ein Querschnitt aus 3 Jahrzehnten Kunstausstellungen -  im Antiquariat Buch und Kunst.

•    Einstimmung auf den „ Flug der Seeschwalbe“ in der Kunstmühle Braunschweig
Einführungsgespräch zur Performance „ Flug der Seeschwalbe“ | 15.01.14 | 19.00 Uhr  |  Unkostenbeitrag : 3,00 |  Info: www.blackhole-factory.com

Vor der eigentlichen Aufführung der Performance am 24.01.2014 in der Kunstmühle gibt es die Gelegenheit, einen Einblick in die Arbeit an der Performance zu bekommen. Zur Beflügelungen des Geistes erwarten den interessierten Gast „an dem Familientisch“ etwas Wein und leckere Kleinigkeiten! Ich denke, das wird ein schöner und netter Abend in der Kunstmühle Braunschweig werden - einem der interessantesten Orte Braunschweigs.
 
MUSIK

•    Benefizkonzert in der Freien Waldorfschule Braunschweig
Benefizkonzert  | 17.01.2014 Uhr | 19.30 Uhr |  Festhalle der Freien Waldorfschule Braunschweig/ Rudolfsteinerstr.2 | Eintritt frei – Spenden sind erbeten

Das Jugendsinfonieorchester der städtischen Musikschule spielt zugunsten eines Schulhauses für den Förderschulzweig der Freien Waldorfschule Braunschweig Werke von Richard Wagner, Camille Saint-Saens –Benjamin Britten und Guiseppe Verdi.

•    Tabularasa im Roten Saal im Schloss Braunschweig
Tabularasa Trotz Tohuwabohu! – Schwarze Grütze (Musikkabarett) | 17.01.2014 | 20.00 Uhr | www.schwarze-gruetze.de

Die Schwarze Grütze wirft in Ihrem Programm in der Form von „ bemerkenswerten Liedtexten“  einen schwarzhumorigen, sprachverspielten, zeitgeistigen Blick auf unsere moderne Informationsgesellschaft und auf das letztendliche Scheitern eines jeden Einzelnen an den Anforderungen und Überforderungen unserer Zeit.

•    Fusionale Power aus Braunschweig in der Funzel
Fusion Live Music | 18.01.14 | 20.30 Uhr  |  Eintritt frei  |  Funzel, Rebenring 8

In einer meiner Lieblingskneipen erwarten den interessierten Zuhörer und Gast die beiden Bands Centrifusion (Dynamisch, Treibend, Druckvoll) und Jixmazz (Groovy, Fusion Jazzrock, Quintett).
 
•    Jazziges  in der Bassgeige Braunschweig
Jim Snidero & Rich Hollander Trio | 18.01.2014 | 20.00 Uhr | Info: www.bassgeige-bs.de

Ein Altsaxophon aus New York City und  schon  spielt der „Jazzact des Monats“  in der Bassgeige Braunschweig. Mit Jim Snidero ist ein herausragender Altsaxophonisten der internationalen Jazzszene zu Besuch. Er spielt Eigenkompositionen und Jazz Classics im Hard Bob Stil in der Nachfolge Charly Parkers u.a.

•    Kriminalistisches im Kult Braunschweig
Musik liegt in der Gruft mit Schriftsteller Kai Engelke und Gitarist Helm von Hahn  | 18.01.2014 | 20.00 Uhr | www.daskult-theater.blogspot.de

Eine kriminalistische Konzertlesung ergibt zwei Stunden mordsmäßige Unterhaltung. Das hört sich für mich an wie ein Edgar Wallace Film mit gruftiger Musik – sehr schön!

•    Sitar in der Kaufbar Braunschweig
Kissling komm auf ein Wort | 18.01.2014 Uhr | Uhrzeit 20.00 Uhr |  Eintritt freiwillig | www.drk-sprungbrett.de

Eine Sitar , eine Gitarre, ein Sänger – das alles zusammen ergibt  eigene Kompositionen und vertonte Gedichte von Stefan Kiessling. Im Vorprogramm spielt Jazz Pianist Sven Waida.


•    Rockabilly im Gastwerk Braunschweig
Adriano BaTolba Orchestra- Live n` loud Tour- Rockabilly Orchestra | 19.01.2014 | 19.30 Uhr | www.paulis.de

Angeführt von Sänger, Gitarrist, Komponist und Produzent Nr. 1 in Deutschland Adriano BaTolba ist eine bis zu fast 13köpfige Band an diesem Abend zu erleben. Er ist eine Legende bzw. eine Koryphäe  des Rockabilly Stil.

 


THEATER


•    Wahnsinniges nackter Art im Staatstheater Braunschweig
Der nackte Wahnsinn- Komödie von Michael Frayn | 17.01.2014 | 19.30 Uhr | www.staatstheater-braunschweig.de

Ein erster Akt eines neuen Stückes gleich dreimal gespielt und jedes Mal neu und anders. Das Stück nackter Wahnsinn ist eine Metapher auf das Leben und ein großartiges Spiel mit der Lust an der Katastrophe.

•    Sehnsuchtserfüllung nach einer besseren Zukunft im LOT-Theater Braunschweig
Eigentlich wollte ich nach Finnland | Ab dem 16.01.2014 | zu unterschiedlichen Zeiten | Info: www.lot-theater.de

„Wer sind die Menschen hinter den Zahlen und Statistiken?“ Immer mehr junge Menschen aus den europäischen Nachbarländern kommen aus beruflichen und sozialen Gründen nach Deutschland. Fünf Schauspieler aus verschiedenen Ländern  halten einen „europäischen Monolog“ auf der Grundlage von zahlreichen Interviews.“ Sie kreieren einen musikalisch-atmosphärischen Gesamtsprachraum unterschiedlicher Stimmen und erzählerischer Perspektiven, der die gelebte Wirklichkeit von jungen EU- Bürgerinnen und Ihren Blick in den Mittelpunkt rückt“.

•    Jubiläum im Theater Fadenschein Braunschweig
30 Jahre Theater Fadenschein | 16.01.2014 | 18.00 Uhr | Feierliche Eröffnung in der Dornse der Stadt Braunschweig, mit Szenischer Lesung | Info: www.theater-fadenschein.de

An drei Tagen vom 16.01.-18.01.2014 feiert das Theater Fadenschein mit einem vielfältigen Programm aus 9 verschiedenen Theaterstücken das 30jährige Jubiläum. Schaut vorbei! Ich denke, hier ist für jeden etwas dabei, vom kleinen Kind bis zum erwachsenen Theatergänger.

•    Sein oder Nichtsein in der Aula der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Hamlet und Ophelia | 20.01.2014 –bis 22.01.2014 | jeweils 19.30 Uhr | Info: www.hbk-bs.de

Zwölf Studierende des Darstellenden Spiels der HBK spielen Hamlet und Ophelia. Aber was ist Shakespeares Hamlet? „Hamlet, das ist Alles oder Nichts, Sein oder Nichtsein, großes Drama, immer neu und immer anders“. Ich sage nur, „die Aula wird zum Schlachtfeld“! Na, wenn sich das mal nicht spannend wird!

 


LITERATUR


•    Geheimnisvoller Lesung zweiter Teil in der Kaufbar Braunschweig
Buchbauerpremiere 2 | 16.01.2014 | 20.00 Uhr |Eintritt:6 Euro incl. Büchlein | www.drk-sprungbrett.de

Auf der Neujahrsempfangslesung in der Kaufbar lesen Lord Schadt, Toddn Kandziora, Ulrich M.-Degering, Leoni C. Blank und Mark Wittfeld. Geheimnisvolles und Unterhaltsames  sind  jetzt schon garantiert! Zudem gibt es Live-Musik von der Braunschweig Pension.



ÜBER DEN TELLERRAND

Ausstellung
   
•    Magische Augenblicke im Mönchehaus Museum in Goslar
Olafur Eliasson-Eine Feier, elf Räume und ein gelber Korridor | 12.10.2013 -26.01.2014 | www.moenchehaus.de
   
„ Der dänisch-isländische Künstler Olafur Eliasson ist einer der einflussreichsten Vertreter der Gegenwartskunst.“ Der diesjährige Gewinner des renommierten Goslarer Kaiserringpreises beschäftigt sich in seinen Kunstprojekten mit den Grundlagen „physikalischer Phänomene in der Natur wie Licht und Wasser, Bewegung und Reflxion“.  Diese macht Eliassen unmittelbar und ästhetisch erlebbar .
Eine Ausstellung, die ich schon zweimal erleben durfte und ich sage euch, es lohnt sich ungemein. Genau mein Ding! Spiegel, Spiegelungen und kindliches Staunen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Carola Remus (Dienstag, 14 Januar 2014 12:26)

    Hi. Danke für deine exzellenten Infos. Nimm doch für die Zukunft noch den TanzRaum http://www.worldbeatparty.de/ im KulturPunktWest mit auf. Nächste Veranstaltung ist am 18. Januar von 21.00 bis 2.00 Uhr. Und diesmal legt die Soundschwester http://www.soundschwester.de/ auf.
    Herzlichen Gruß
    Carola

  • #2

    Stef (Dienstag, 14 Januar 2014 16:09)

    Danke, Carola! Das ist ein schöne Ergänzung für den Kult-Tour Kalender! Wir freuen uns immer sehr über Tipps uns neue Ideen! LG Stef

...auf Kult-Tour durch Braunschweig geht:

Stefanie Krause

Stef hat Kult-Tour gegründet. Durch ihre Augen könnt ihr die Vielfalt regionaler Kultur miterleben.
Stef hat Kult-Tour gegründet. Durch ihre Augen könnt ihr die Vielfalt regionaler Kultur miterleben.

Daniela Wedau

Bei Daani spielt die Musik. Tanzt und genießt mit ihr auf Konzerten und Partys.
Bei Daani spielt die Musik. Tanzt und genießt mit ihr auf Konzerten und Partys.

Michael Zemke

Micha führt durch die Kult-Tour. Seine Tipps halten euch auf dem Laufenden. (Foto: Felix Kuntoro)
Micha führt durch die Kult-Tour. Seine Tipps halten euch auf dem Laufenden. (Foto: Felix Kuntoro)

Manuela Kuhar

Manuela ist aktiv! Sie stellt die Mitmach-Meldungen zusammen und geht selbst  auf Kult-Tour.
Manuela ist aktiv! Sie stellt die Mitmach-Meldungen zusammen und geht selbst auf Kult-Tour.