Musik-Tanz-Ticker vom 27.02. - 05.03.2014

von Stef und Micha

Tick, tick, tick...Durchticken! Oder einfach ganz entspannt zuhören? Braunschweig und die Umgebung hatte schon immer eine fleißige Musikszene und ist auch Anlaufstelle für überregionale Künstler. Gerade am Wochenende spart Braunschweig nicht mit anspruchsvollen Konzerten, fetten Partys und ausgelassenen Tanzveranstaltungen. Dazu werfen wir in unserem Musik-Tanz-Ticker auch ein Auge auf das  Musikangebot der folgenden Woche. Macht Augen und Ohren auf und trainiert schon einmal das Tanzbein! Hier spielt die Musik! Der Ticker erscheint immer am Mittwoch, denn das Wochenende fängt in Braunschweig quasi schon am Donnerstag an...das war ja schon immer so.

Donnerstag, 27.02.

 

Akademische Musikexperiment auf offener Bühne
Open Stage – Konzert in der Musischen Akademie | Eintritt frei | Beginn: 18.30 Uhr
Schülerinnen und Schüler der New Yorker Musischen Akademie im CJD Braunschweig präsentieren an diesem Abend ein klassisches Programm und zeigen damit, was sie hier gelernt haben. Abwechslungsreich geht es daher, denn es werden u. a. Werke von Alessandro Scarlatti und Franz Schubert gespielt. Ich habe die Musische Akademie auch schon einmal besucht, überall klingt es aus den Übungsräumen und ich wünschte mir, alle Schulen wären so musikalisch. Das Konzert findet statt im Michael und Titika Schmidt Saal.


Rock’n’Roll Übungsplatz
OPEN STAGE im B58 | Eintritt: frei! | Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr
Und noch eine offene Bühne – dieses Mal von den großen Rockern und von denen, die es noch werden wollen. Einmal die Bühnenbretter unter den Füßen haben, das Licht auf dem Gesicht spüren und das Publikum mit der eigenen Musik begeistern?! Das ist der Traum von vielen jungen Bands und Musikern. Das B58 gibt diesen eine tolle Gelegenheit, sich auf der Bühne auszuprobieren. Die Open Stage findet jeden letzten Donnerstag im Monat statt und siedelt sich irgendwo zwischen professionellem Konzertevent und spontaner Wohnzimmersession an. Daher kann in entspannter Runde Mut zum ersten Auftritt gefasst werden! Außerdem machen erfahrene Bands den Anfang und geben dann die Bühne frei! Für euch! Diesmal live dabei: STORMBREAKER & OVEREXPOSED.

 


Freitag, 28.02.


Gediegener Jazzabend in der Hotellounge
JAZZ LOUNGE 1777 im Steigenberger Parkhotel | Eintritt frei | 19.00 - 23.00 Uhr
Ich finde, die Jazzveranstaltungen von Jan Behrens hören sich immer so luxuriös an. Der geschulte Jazz-Pianist spielt dieses Mal in der Lounge des Steigenberger Hotels eigene Kompositionen, die den richtigen Ton zwischen Spannung und Entspannung treffen. Das klingt nach einem niveauvollen Abend, zu dem ich mich mal ganz aus Spaß so richtig dekadent in Schale werfen würde. Wie schön, dass diese hochkarätige Darbietung von Jan Behrens trotzdem kostenlos ist.


Ticketspaß für sammelnde Waver
Project Pitchfork Special Guest Ayra + Architect im Meier | 24 bzw. 25 Euro | Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr
Früher hatte ich eine ganze Wand meines Zimmers mit den schön gestalteten Konzerttickets gepflastert. Das war irgendwann vorbei und man bekam einen schmucklosen Zettel mit den schlichten Daten, die man als echter Fan doch sowieso nicht vergessen würde. Zum Konzert von Project Pitchfork wird den guten alten Zeiten gedacht und es gibt an der Abendkasse und bei Saturn exklusive und limitierte Hardcover Fantickets zum Vorzugspreis von 25,- € (24,- € + 1,- € Ticketgebühr - bitte passend - keine Wechselkasse), die ihr euch dann einrahmen könnt! Da schlägt das Sammlerherz erst höher und dann tiefer zu den dunklen Klängen der Wave-Electro-Band Project Pitchfork.

The Hibbeldihibbeldi Hop Hip
H&P and B58 go Hip Hop | Eintritt: 5 Euro | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr
Wer geht Hip Hop? Hans Peter? Henriette Petula? Keine Ahnung, ich weiß nur, dass H&P am Freitag im B58 einen fetten Hip Hop Jam gibt. Mit dabei gleich vier Acts aus der Region und aus der Metropole des Nordens, dem heißgeliebten Hamburg. Lax Diamond (Hamburg), Rapflektion (Braunschweig), Monkey Boys (Wolfsburg) und AiBa (Gifhorn) drehen die Bässe auf, mischen fetten Hip Hop ab und das hüpffreudige Publikum auf.

 

Auf zwei Elektrohochzeiten tanzen

Light my Fire im Brain Club | 23 Uhr

Das kann Oliver Koletzki: Auf zwei Elektrohochzeiten tanzen, eigentlich sogar auf mehreren gleichzeitig! Das macht er dabei so erfolgreich, dass er neben seinem Label Stil vor Talent im Jahr 2012 gleich das Zweitlabel Light my Fire gegründet hat. Und es läuft auch! An diesem Abend zum ersten Mal im Braunschweiger Brain, Oliver Koletzkis Heimatladen.

 

Break the Beat in the Jungle and Jump up!

The Venue im Apartment38 | 23 Uhr

An diesem Freitag kann man in Braunschweig auf jeden Fall auf mehreren Elektro-Hochzeiten tanzen. Dabei geht der elektronische Klang im Apartment38 im zentralen Partyaussichtsturm am Gieseler 3 gleich eine polygame Hochzeit ein: DRUM&BASS loves JUNGLE loves BREAKBEATS loves JUMP UP! Der Turm wird wild wackeln, denn diese Hochzeitsnacht ist garantiert heiß!

 

 


Samstag, 01.03.


Von Hip Hop voll ins Schwarze
Electro Forces Party im B58 | Beginn: 22 Uhr | Eintritt 3 Euro
Und noch ein Toooooooooooooooor! Das B58 führt dieses Musik-Tanz-Ticker-Freundschaftspiel haushoch an. Nach offener Rockbühne und hippem Hip Hop taucht man im Jugendzentrum ab in düstere Szenen der Musik. Die Electro Forces Party findet regelmäßig einmal im Monat statt und ist damit ein dunkler Fleck auf der regionalen Musiktischdecke, der nicht mehr rauszuwaschen ist. Schon gar nicht mit Bleichmittel.


Karneval der Musikkulturen
Worldbeatparty im Kulturpunkt West | 21 Uhr - 1.30 Uhr | Eintritt: 6 Euro
Draußen werfen sie Bollchen zu Humtata, drinnen wird zu guter Musik getanzt. Und das gerne auch im extra vorgesehenen Barfußbereich und dabei absolut rauchfrei im Innenraum! DJane Soundschwester & DJ Papageno werden mit Musik aus 5 Kontinenten das tanzfreudige Publikum anheizen. Damit das Partypublikum wie die vielen Kulturen der Welt stark, farbenprächtig und vielfältig ist, lautet der Dresscode zum Internationalen Karneval: „Bitte werft euch in Schale und kommt in ungewöhnlichen Outfits“!

Alaaf Helau egal
Internationaler Karneval in der Musischen Akademie | Einlass: 15:00 | Beginn 17:00
Lasst den Karneval Rheinisch oder Braunschweigisch sein, hier in der Musischen Akademie ist er international. Größer, schöner, reicher gibt es hier nicht, nur bunter soll es sein! Mit schrägen Kostümen und ohne Prunkattitüde wird bei Kaffee und (veganem) Kuchen ausgelassen getanzt!

Regionale Neuigkeiten aus dem Rockpott

Regio Rock im Hansa Kultu-Club | Einlass: 21:00 | Beginn: 21:30 | Eintritt: 6 Euro
"Mitten im Herzen Braunschweigs entwickeln sich zwischen rauem Alltag und grauem Beton neue Blüten aus tanzbaren und eingängigen Independent-Rock Songs. LUCYS DARLING". So stellt sich eine Band des Regio Rock Abends vor - und mitten im Herzen Braunschweigs liegt auch das Hansa im grauen Beton der Wendenstraße und behauptet sich tapfer als alternativer Laden im lauen Gastromainstream. Dabei spielt hier die Musik und im Anschluss an die Konzerte lädt der Club an der Bar und auf der Tanzfläche zum Weiterfeiern ein. Beim Regio Rock spielen die genannten Lucys Darling sowie die Pop-Rock-Band mit talentierter Sängerin I.WANT.MORE und Crystal, die mit Reggae, Ska, Funk und Rock überzeugen wollen.

 

Einmal Technospezial bitte!

Dippin' im Brain Club | Beginn 23 Uhr

Einmal Technospezial bitte mit extra scharfen Rythmen und düster-süßer Rauchschwade bitte! Wer nie satt von Techno ist und endlos tanzen möchte, dem sei an dieser Stelle das Hauptmenu in Braunschweigs Elektrofrittenbude Nummer eins empfohlen. Dabei gilt in diesem Fall, viele Köche verderben nicht den Brei. Die vier Djs aus Wien, Berlin und Braunschweig sparen bestimmt nicht an der Würze und werden euch mit metallischen Beats über das Parkett treiben, bis die letzte Kalorie verbraucht ist.

 

 

 

Sonntag, 02.03.


Der Sound zum Sonntag

Giver und Snarg im Nexus | Einlass: 15 Uhr | Bands: 17 Uhr

Ihr denkt, das Wochenende hört am Samstag auf? Dann schneidet euch mal eine Scheibe von der Nexus-Crew ab, beziehungsweise: ein Stück Kuchen. Am Sonntag gibt es Kaffee und Kuchen ab 15 Uhr und zwei super Hardcore-Bands live ab 17 Uhr. Damit der Brummschädel nicht zu arg beansprucht wird, haben Giver und Snarg eine leckere Note Melodie in ihr Harcore-Rezept mit eingebacken. Hoch die Kaffeetassen, so macht der Sonntag Spaß! Verkleiden muss hier nicht mehr sein, kommt doch einfach als ihr selbst! Man wird ja sonst närrisch....Hardcore-Karneval muss also nicht zwingend Durchfeiern ab dem 11.11. bedeuten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lg michel f. (Sonntag, 02 März 2014 16:23)

    moment da fehlt was.....
    http://www.ndr.de/fernsehen/livestream217.html
    Karnevall
    ....heut abend in blau/gelb was trinken!
    "blau/gelbes" "brunswiek küsst die welt"............ Brunswiek live im TV 13.oo-17.oo uhr

    hier kann noch weiter in blau/gelb sich gegenseitig gut bespasst werden:
    Gewandhaus, Foyer61, silberquelle, Friedrich, gesamt magni-viertel, und etc.

    P.S.:***und trotz Karnevall.....aber auch in diesen schweren stunden stehen die blau/gelben der "blau/gelben" Ukraine bei.
    **Für Freiheit & Gerechtigkeit**

    Lg michel

...auf Kult-Tour durch Braunschweig geht:

Stefanie Krause

Stef hat Kult-Tour gegründet. Durch ihre Augen könnt ihr die Vielfalt regionaler Kultur miterleben.
Stef hat Kult-Tour gegründet. Durch ihre Augen könnt ihr die Vielfalt regionaler Kultur miterleben.

Daniela Wedau

Bei Daani spielt die Musik. Tanzt und genießt mit ihr auf Konzerten und Partys.
Bei Daani spielt die Musik. Tanzt und genießt mit ihr auf Konzerten und Partys.

Michael Zemke

Micha führt durch die Kult-Tour. Seine Tipps halten euch auf dem Laufenden. (Foto: Felix Kuntoro)
Micha führt durch die Kult-Tour. Seine Tipps halten euch auf dem Laufenden. (Foto: Felix Kuntoro)

Manuela Kuhar

Manuela ist aktiv! Sie stellt die Mitmach-Meldungen zusammen und geht selbst  auf Kult-Tour.
Manuela ist aktiv! Sie stellt die Mitmach-Meldungen zusammen und geht selbst auf Kult-Tour.