Kultur im Fragefeuer!

Je reicher Braunschweigs Kultur ist,  desto mehr haben wir etwas zu erleben und können glücklich sein, in einer bunten und kreativen Stadt zu wohnen. Daher sollte es vor allem uns interessieren, wie die Kulturszene in seiner ganzen Vielfalt unterstützt wird und wie die Zukunft der regionalen Kulturszene aussieht. Jetzt haben wir DIE Gelegenheit: Um den Bürgern und allen kulturell und künstlerisch Aktiven Antworten auf diese zentralen Fragen zu bieten, hat der Kufa e. V. einen Informations- und Diskussionsabend für den kommenden Montag, den 24.02.2014, initiiert. Die Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl (bzw. Vertreter aus den Fraktionen) beziehen in einer Podiumsdiskussion Stellung!

Der KufA e.V. setzt sich ein! Besonders die Bedürfnisse und Interessen unabhängigerer und kleinerer Kulturprojekte werden vom Verein vertreten. Und neben den Künstlern und Kulturschaffenden bringt das vor allem einer weitern wichtigen Gruppe etwas!  Ja genau: Uns! Den Zuschauern, Zuhörern und Genießern von Kultur! Denn je reicher Braunschweigs Kultur ist, desto mehr haben wir etwas zu erleben und können glücklich sein, in einer bunten und kreativen Stadt zu wohnen. Daher sollte es vor allem uns interessieren, wie die Kulturszene in seiner ganzen Vielfalt unterstützt wird und wie die Zukunft der Kultur in der Region aussieht. Jetzt haben wir DIE Gelegenheit: Um den Bürgern und allen kulturell und künstlerisch Aktiven Antworten auf diese zentralen Fragen zu bietet, hat der Kufa e.V. einen Informations- und Diskussionsabend für den kommenden Montag initiiert. Ab 19 Uhr veranstaltet der Verein in der Brunsviga eine Podiumsdiskussion mit Rahmenprogramm unter dem Motto „Kultur im Fragefeuer“. Denn zentrale Fragen zur aktuellen und zukünftigen Kulturpoltik sollen an diesem Abend direkt gestellt werden können:  Eingeladen sind die Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl bzw. Vertreter aus den Fraktionen. Es kommen von der CDU Dr. Sebastian Kretschmann (Vertretung für Henning Brandes,Ratsfraktion), von den Grünen Holger Herlitschke (OB-Kandidat), aus der BIBS: Dr. Wolfgang Büchs (OB-Kandidat) und von den Linken Udo Sommerfeld (OB-Kandidat). (Anm.: Der Kandidat der SPD ist leider verhindert). Jeder Kandidat hat hier die Möglichkeit, sich und seine kulturpolitischen Ansichten dem Publikum vorzustellen und innerhalb einer moderierten Podiumsdiskussion zu zentralen Fragen Stellung zu beziehen! Das wird spannend!

Fragen aus dem Publikum werden ebenfalls berücksichtig, also ist der Besuch dieser Veranstaltung eine sehr gute Möglichkeit,  aktiv die regionale Kulturszene mitzugestalten.  Mir brennen schon seit langem viele Fragen auf der Seele und ich bin überzeugt, dass ich auf dieser Veranstaltung des KufA Vereins Antworten bekommen werde!  Zum Beisipiel: Wie kann man freie Kultur-Projekte fördern lassen, die zu einer größeren Vielfalt der Braunschweiger Szene und damit „zum Wohlbefinden in der Stadt“ (Bernd Müller , KufA e.V.)  beitragen?  Welche Möglichkeiten gibt es, diverse Kulturprogramme erschwinglich und somit für alle zugänglich zu machen? Welche Fördergelderpoltik kann verhindern, dass Kulturschaffende gegeneinander ausgespielt werden? Auf welchem Stand steht das KufA-Projekt “Eine neues soziokulturelles Zentrum für Braunschweig“ und wie stehen die OB-Kandidaten hierzu? Und ganz prinzipiell: Wie kann zwischen freier und kommunaler Kultur vermittelt werden?
„Kultur im Fragefeuer“ möchte diese Fragen aufgreifen und eine längst überfällige Diskussion mit dieser Veranstaltung anregen und mit Nachdruck weiterführen. Damit soll einen kreativer Prozess angestoßen und Möglichkeiten ausgelotet werden, wie eine gerechte und vermittelnde Kulturpolitik entwickelt werden kann!  Ein Besuch lohnt sich!

Eckdaten: 24. Februar ab 19.00 Uhr in die Brunsviga, Karlstraße 35, 38106 Braunschweig

Gäste im Podium:

SPD: Der OB-Kandidat Ulrich Markurth ist aus terminlichen Gründen leider verhindert.
CDU: Dr. Sebastian Kretschmann (Vertretung für Henning Brandes,Ratsfraktion)
Die Grünen: Holger Herlitschke (OB-Kandidat)
BIBS: Dr. Wolfgang Büchs (OB-Kandidat)
Die Linke: Udo Sommerfeld (OB-Kandidat)

Gegenstand der Diskussionen ist die (aktuelle und zukünftige) Kulturpolitik in Braunschweig.

Die Moderation übernimmt Falk-Martin Drescher (Kreativstrategen Braunschweig). Musikalische Unterstützung gibt es von “Radical Radio“.

Eintritt ist frei!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

...auf Kult-Tour durch Braunschweig geht:

Stefanie Krause

Stef hat Kult-Tour gegründet. Durch ihre Augen könnt ihr die Vielfalt regionaler Kultur miterleben.
Stef hat Kult-Tour gegründet. Durch ihre Augen könnt ihr die Vielfalt regionaler Kultur miterleben.

Daniela Wedau

Bei Daani spielt die Musik. Tanzt und genießt mit ihr auf Konzerten und Partys.
Bei Daani spielt die Musik. Tanzt und genießt mit ihr auf Konzerten und Partys.

Michael Zemke

Micha führt durch die Kult-Tour. Seine Tipps halten euch auf dem Laufenden. (Foto: Felix Kuntoro)
Micha führt durch die Kult-Tour. Seine Tipps halten euch auf dem Laufenden. (Foto: Felix Kuntoro)

Manuela Kuhar

Manuela ist aktiv! Sie stellt die Mitmach-Meldungen zusammen und geht selbst  auf Kult-Tour.
Manuela ist aktiv! Sie stellt die Mitmach-Meldungen zusammen und geht selbst auf Kult-Tour.